Abteilungsversammlung 2020

Abteilungsversammlung 2020

Am Freitag, den 31.01.2020, fand die alljährliche Abteilungsversammlung der Feuerwehr Altneudorf statt.

Kurz nach 19 Uhr eröffnete Abteilungskommandantin, Annette Klingmann, die Versammlung mit der Begrüßung aller Anwesenden. Hierzu zählen natürlich die Einsatzabteilung, die Altersabteilung, sowie unsere Jugendfeuerwehr. Gleichzeitig durfte sie auch noch unseren neuen Bürgermeister Matthias Frick begrüßen.

Danach hielten wir für einen kurzen Moment inne, um an verstorbene Feuerwehrkameraden zu gedenken. Darauf gefolgt berichtete unsere Abteilungskommandantin über das vergangene Jahr. Bei 22 Sonntags-Übungen, 6 gesonderten Übungen für die Atemschutzgeräteträger und einigen Sonderübungen für die Maschinisten, als auch für die Gruppenführer kam die Weiterbildung, der Kameraden und Kameradinnen, nicht zu kurz. Des weiteren haben die Mitglieder der Unterkreisführungsgruppe an den jeweiligen Terminen, der Führungsgruppe, teilgenommen. Weiterhin gab es auch einen Blick in die Zukunft, denn zwei Kameraden werden als Atemschutzgeräteträger ausgebildet und ein Kamerad wird die Grundausbildung absolvieren. Danach übernahm Sascha Bock, in der Funktion als Schriftführer, das Wort. Auch er resümierte über das vergangene Jahr. Bei 29 Einsätzen fiel wieder einiges an Arbeit an, vor allen Dingen der Einsatz am Ostermontag, als der PKW in eine Hauswand fuhr, ist besonders im Gedächtnis geblieben, da wir hier den kompletten Feiertag im Einsatz waren. Am dritten Augustwochenende stand dann auch wieder die Altneudorfer Kerwe vor der Tür. Trotz des eher durchwachsenen Wetters war die Kerwe wieder ein voller Erfolg. Nach unserer Sommerpause durften wir uns wieder einmal mit dem Thema der Zusammenlegung beider Wehren, im Rahmen des Bürgermeisterwahlkampfes, auseinandersetzen. Hier galt es unsere Position beziehungsweise unsere Feuerwehr angemessen zu vertreten. Hieraus resultierten stundenlange Gespräche mit den Bürgermeisterkandidaten.

Bei diesem termingeprägten Kalender darf die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kommen und so stellte zum Beispiel unser Kameradschaftsabend Ende März letzten Jahres, in Verbindung mit den dort überreichten Ehrungen, wieder ein Highlight dar. Im Anschluss folgte der Bericht des Jugendwartes Florian Staub. Er konnte über eine stabile Mitgliederzahl berichten. Darüber hinaus verbringen die Mitglieder, der Jugendfeuerwehr, viel Zeit miteinander. Der Berufsfeuerwehrtag oder das Plätzchen backen, zur Weihnachtszeit, kommt bei den Jugendlichen immer wieder gut an. Gleichzeitig ehrte er mehrere Jugendliche für außergewöhnliche Anwesenheit bei allen Jugendfeuerwehrveranstaltungen.

Darauffolgend durfte unsere Abteilungskommandantin noch folgende Kameraden für besonderes Engagement ehren:

Bernd Gramlich, Torsten Koch, Jürgen König, Dennis Reinhard, Christian Schmelzer, Peter Schmitt, Florian Staub, Jonas Staub, Hans Weber, Stefan Pfahl, Patrick und Sascha Bock.

Als Nächstes wurde Marcel Schmitt in die Einsatzabteilung übernommen.

Dieser ist altersbedingt, von der Jugendfeuerwehr, aufgestiegen. Er ist gerade dabei seine Grundausbildung zu absolvieren. Mit Vollendung seines 18. Lebensjahres wird er dann die Einsatzabteilung auch bei Einsätzen unterstützen.

Zum Abschluss durften sich auch drei Kameraden über eine Beförderungen freuen:

Cedric Happes und Alexander Radohs wurden zum Feuerwehrmann befördert.

Sascha Bock wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Danach ging es zum gemütlichen Teil des Abends über.