Einsatzabteilung

Die freiwillige Feuerwehr Altneudorf ist mit über 30 Kameradinnen und Kameraden eine Abteilung der freiwilligen Feuerwehr Schönau.

Einsatzgebiet

Unser hauptsächliches Einsatzgebiet ist der Stadtteil Altneudorf, je nach Einsatzstichwort werden wir zudem nach Schönau mitalarmiert oder gegebenfalls nachalarmiert. Oftmals rücken wir auch , zur Unterstützung bei größeren Brandereignissen, im Zug mit der Abteilung Stadt in das komplette Steinachtal aus. Des weiteren stellen wir den Grundschutz für beide Stadtteile, falls die Abteilung Stadt bei einem anderen Einsatz gebunden ist.

Werde ein Teil von uns! 

Diesen Aufgabenbereich müssen wir 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr abdecken, denn es könnte jederzeit passieren das Tiere, Menschen oder Sachwerte in Not geraten. Wohlgemerkt passiert dies alles freiwillig – wir freiwilligen Feuerwehrleute haben einen ganz normalen Beruf und die Feuerwehr ist eigentlich “nur“ ein Hobby. Trotzdem ist es unsere Pflicht dafür zu sorgen das immer genügend Einsatzkräfte bei einer Alarmierung da sind. Das heißt je nach Einsatzstichwort fährt ein oder beide Fahrzeuge zum Einsatz hinaus, dies wiederum bedeutet es müssen 6 beziehungsweise 12 Personen verschiedenster Funktionen anwesend sein damit das Fahrzeug auch ausrücken kann. Gerade tagsüber ist es schwer so viele Kameraden und Kameradinnen zusammen zu bekommen, da viele außerhalb ihres Wohnortes oder so weit weg arbeiten das sie es nicht rechtzeitig zum Einsatz schaffen würden, denn wir müssen ab der Alarmierung innerhalb von 10 Minuten am Einsatzort sein.
Insgesamt gesehen brauchen wir also viel mehr Mitglieder als wir bei einem typischen Einsatz benötigen.

Kurz um gesagt: Wir brauchen dich!

Welche Voraussetzungen muss ich denn erfüllen?

Um im Feuerwehrdienst tätig sein zu können müssen ein paar kleine Anforderungen erfüllt werden:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz in Altneudorf
  • Bereitschaft zur ehrenamtlichen Arbeit bei der Feuerwehr
  • Körperliche Eignung (stellt aber in der Regel kein Problem dar)

Was erwartet mich?

Ausbildung:
Bevor du an Einsätzen teilnehmen darfst musst du eine sogenannte Grundausbildung absolvieren, dort werden dir,  wie der Name schon sagt, die grundlegenden Dinge beigebracht. Diese Ausbildung oder generell jegliche Ausbildungen finden immer außerhalb der regulären Übungen statt. Natürlich wirst du von uns, bevor die Grundausbildung beginnt, bestens darauf vorbereitet. Danach können diverse andere Ausbildungen absolviert werden, je nachdem welche Aufgaben du übernimmst und woran du Spaß hast.

Einsätze:
Nach dem du die Grundausbildung erfolgreich absolviert hast bekommst du einen sogenannten Funkmeldeempfänger, dieser alarmiert sobald du benötigt wirst. Bist du gerade verhindert (z.B. Krankheit oder gerade nicht zu Hause) dann erscheinst du einfach nicht. Nur bei längeren Abwesenheiten solltest du dich abmelden.

Übungen:
Neben den Einsätzen findet jeden zweiten Sonntag um 9 Uhr eine Übung statt. Bei den Übungen geht es darum das wir in allen Aufgabenbereichen fit bleiben. Zudem gibt es auch einiges außerhalb der Einsätze und Übungen zu tun, deshalb treffen wir uns manchmal unter der Woche, um Wartungsarbeiten an Gerätschaften, Fahrzeugen oder am Gerätehaus durchzuführen.

Was bringt mir das?

Eins ist auf jeden Fall sicher: die Feuerwehrarbeit kostet viel Zeit und Kraft. Zudem hört sich das alles sehr ernst an doch mit Spaß und Witz an der Sache ist alles viel einfacher. Des weiteren lernst du ganz schön viel über Brandbekämpfung, Brandschutz und lernst mit Gerätschaften umzugehen, die du vielleicht noch nie in der Hand hattest. Aber das wichtigste ist: du leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit deiner Heimat und merkst wie gut es sich anfühlt zu helfen. Nicht umsonst ist bei vielen die Feuerwehr mehr als nur ein Hobby – das Wort Berufung beschreibt es unserer Meinung nach besser.

Du bist neugierig geworden?

Du willst Mitglied werden oder willst einfach mal bei uns reinschnuppern? Dann komm einfach zur nächsten Übung an unser Gerätehaus. Die genauen Übungstermine kannst du unserem Übungsplan entnehmen.
Hier geht es zum Übungsplan