You are currently viewing Einsatz 17 – 18/2024 – brennt Wohnwagen

Einsatz 17 – 18/2024 – brennt Wohnwagen

Datum: 10. Mai 2024 um 10:14 Uhr
Dauer: 5 Stunden 16 Minuten
Einsatzart: Brand klein
Einsatzort: Altneudorf
Fahrzeuge: Mittleres Löschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug


Einsatzbericht:

Heute morgen wurden wir mit dem Stichwort „brennt Wohnwagen“ auf den Campingplatz alarmiert. Bei Ankunft stand der Wohnwagen in Vollbrand und das Feuer hatte bereits auf angrenzende Fahrzeuge übergriffen. Auf Grund der massiven Brandentwicklung wurde eine sofortige Alarmierung der Abteilung Stadt veranlasst.

Währenddessen versuchten beide Trupps, unseres Tanklöschfahrzeuges, unter Atemschutz mittels zwei C-Rohren das Feuer einzudämmen und das Übergreifen auf weitere angrenzende Wohnwagen zu verhindern. Gleichzeitig war es eine Hauptaufgabe an sichtbare Gasflaschen heranzukommen, um weitere Gefahren für uns auszuschließen. Teilweise waren die Gasflaschen stark Hitze beaufschlagt und mussten deshalb ständig kontrolliert werden.

Da es auf dem Campingplatz keinen direkten Anschluss an das Hydrantennetz gibt, stellte unser mittleres Löschfahrzeug, im weiteren Einsatzverlauf, die Wasserversorgung sicher indem es das Wasser an der durchfließenden Bach entnahm.

Zwischenzeitlich kam es, unabhängig unseres Einsatzes, in einem Nachbargebäude zu einer Rauchentwicklung. Dieses Gebäude wurde von uns kontrolliert und entsprechend belüftet.

Zu Höchstzeiten waren insgesamt vier C-Rohre unter Atemschutz im Einsatz. Abschließend wurde über die Brandstelle ein großer Schaumteppich gelegt, um mögliche Glutnester zu ersticken.

Während wir damit beschäftigt waren die Fahrzeuge wieder einsatzbereit herzurichten alarmierte uns die Leitstelle nochmals auf den Campingplatz, da der betroffene Bereich wieder anfing zu qualmen. Wir löschten die Glutnester ab und erneuerten den Schaumteppich.

Gegen 15.30 Uhr waren wieder beide Fahrzeuge einsatzbereit im Gerätehaus. Die letzten Nacharbeiten waren jedoch erst in den frühen Abendstunden abgeschlossen.